Umfangreicher Infrastrukturausbau in der Ukraine: Marktchancen für deutsche Unternehmen

13.-17. Mai 2019
Ankündigungsflyer mit weiteren Informationen
 
Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert DREBERIS in Kooperation mit der Initiative German Partnership for Sustainable Mobility vom 13. bis 17. Mai 2019 eine Geschäftsanbahnungsreise zum Thema nachhaltige Mobilität, Verkehrs- und ÖPNV-Lösungen und Logistik in die Ukraine. Die Reise ist Bestandteil der Exportinitiative Umwelttechnologien und wird im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU gefördert.   

Ziel des Programms ist, dass Sie einerseits einen hervorragenden Einblick in den ukrainischen Markt erhalten und andererseits aus Ihren individuellen Geschäftsanbahnungsgesprächen mit direkten Ansätzen zur Aufnahme von Geschäftsbeziehungen zurückkehren.
 
 
Marktchancen in der Ukraine für deutsche Unternehmen:

  • Der ukrainische Markt umfasst eine Gesamtbevölkerung von 42,7 Mio. Einwohnern. Das Verkehrssystem vieler ukrainischer Städte steht jedoch aktuell vor den typischen Herausforderungen der Übergangswirtschaft. Schnell wachsender Individualverkehr, ineffizienter öffentlicher Verkehr und unzureichende Infrastrukturfinanzierung.
  • Der ukrainischen Politik ist es ein großes Anliegen, die Straßeninfrastruktur aktiv auszubauen, weshalb deren Weiterentwicklung zu den Top-10 Prioritäten in der Budgetplanung für das kommende Jahr zählt. Um den Ausbau und die Modernisierung der Verkehrsinfrastruktur voranzutreiben, wird in den nächsten Jahren mit erheblichen Investitionen gerechnet. Viele Projekte werden durch internationale Förderer finanziert. Die meisten Projekte finden in den Großstädten statt, darunter auch in Kiew und Lviv.
  • Darüber hinaus genießen europäische Unternehmen viele vorteilhafte Rahmenbedingungen, dank des unterschriebenen Assoziierungsabkommens und der Bildung der Freihandelszone mit der EU. Die Ukraine orientiert sich beim Ausbau der Verkehrsinfrastruktur zunehmend an europäischen Normen und Standards, weshalb der Bedarf an Planungsleistungen steigt.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Fact Sheet.
Somit bieten sich neue Geschäftschancen für deutsche Firmen. Damit Sie von diesen Entwicklungen profitieren können, ist es wichtig die lokalen Marktgegebenheiten zu kennen und ein Kontaktnetzwerk vor Ort aufzubauen.
 
 
Das BMWi und DREBERIS unterstützen Sie dabei auf folgende Weise:

  • Wir organisieren an mehreren Tagen, direkt auf Ihre Bedürfnisse hin gestaltete individuelle Unternehmensgespräche mit indischen Kooperationspartner (z.B. Kunden, Partner, Zulieferer und Distributoren)
  • Aufbau neuer und Vertiefung bestehender Handels- und Kooperationsbeziehungen
  • Präsentation Ihrer Produkte und Leistungen vor einem interessierten Fachpublikum während eines Kooperationsforums
  • Allgemeine und fachspezifische Landes-, Markt- und Brancheninformationen aus erster Hand

Da es sich in diesem Fall um ein gefördertes Projekt im Rahmen der DeMinimis Förderung handelt, übernehmen Sie für die Teilnahme an der Reise nur 500 EUR - 1000 EUR, je nach Größe Ihres Unternehmens (zzgl. MWSt. sowie individuelle Reise-, Hotel und Verpflegungskosten).
 
Bewerben Sie sich jetzt! Die Teilnehmerzahl für das Programm ist begrenzt.
Wir dürfen 8 bis max. 12 deutsche Unternehmen in das Programm aufnehmen und freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Anmeldeformular.
Anmeldeschluss ist der 31.01.2019.

 

 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und die gemeinsame Reise in die Ukraine!
- das Organisatoren-Team im Auftrag des BMWi
 
Ihre Ansprechpartnerin:
 
Maria Vogel
Tel. Office: +49 351 862 64 3-14
E-Mail: maria.vogel@dreberis.com